Wir sind mehr als 1000

Diakonengemeinschaften weisen auf die Bedeutung des Diakon/innen-Amtes in der Diakonie und der verfassten Kirche hin und wollen junge Menschen für den Beruf interessieren

26.11.2015

Mit einer anschaulichen Broschüre weisen die in der westfälischen Kirche beheimateten Diakonengemeinschaften Martineum (Witten), Nazareth (Bielefeld/Bethel) und Wittekindshof (Bad Oeynhausen) auf die Bedeutung der Diakoninnen und Diakone in der Diakonie und der verfassten Kirche hin. Sie haben sich gemeinsam mit der Ev. Kirche von Westfalen und der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe zu einem Aktionsbündnis zusammengeschlossen, um für den Beruf und das kirchliche Amt der Diakonin/des Diakons zu werben.

Ergänzend zu der Broschüre steht ein Flyer zur Verfügung, der über Ausbildung und Arbeitsfelder Auskunft gibt. Kontakt: Diakon Wolfgang Roos-Pfeiffer, Mail: Gemeinschaft-Nazareth@bethel.de

Die Landeskirche betreibt mit der Webseite www.bodenpersonal-gesucht.de ebenfalls Nachwuchswerbung die kirchlichen Berufe. Ergänzt wird die Webseite um Flyer zu den einzelnen Berufen. Flyer zu den Berufen Gemeindepädagogin/Gemeindepädagoge und Diakonin/Diakon können beim Beauftragten der Landeskirche angefordert werden. Kontakt: Lothar Schäfer, Mail: Marion.Schuessler@lka.ekvw.de

 

 

 
 
 
 
Wir sind mehr als 1000
 

Die Seite www.gemeindepaedagogik-westfalen.de ist ein Projekt der
Evangelischen Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - Landeskirchenamt@lka.ekvw.de - Impressum