Gemeindepädagogisches Forum mit Präses Annette Kurschus

In der Kirche unter den Bedingungen vor morgen arbeiten. So lautete der Titel des diesjährigen Gemeindepädagogischen Forums in Schwerte-Villigst

16.10.2013

Mitglieder des Podiums, im Vordergrund Dr. Johanna Will-Armstrong

Gottes Bodenpersonal kann auf göttliche Begleitung vertrauen. Diese Begleitung begegnet in unterschiedlicher Gestalt, manchmal auch der von Engeln. Mit dieser Botschaft bot Landeskirchenrätin Dr. Johanna Will-Armstrong einen guten bildhaften Einstieg in das spannende Thema der künftigen Rahmenbedingungen sowie inhaltlichen Möglichkeiten für gemeindepädagogisches Arbeiten in der westfälischen Kirche.

Präses Annette Kurschus spannte im folgenden Impuls einen weiten Bogen vom Bild des Propheten Ezechiel im Alten Testament, in dem vom reichlich fließenden Segen Gottes die Rede ist, über das paulinische Gemeindeverständnis, das reformatorische Kirchenbild und die vierte These der Barmer Erklärung von 1934, die bestreitet, dass er in der Kirche Herrschaftsverhältnisse unter Mitgliedern wie Mitarbeitenden geben kann. Gemeindepädagogisches und diakonisches Handeln unter Mitwirkung von gut ausgebildeten Fachkräften werde und müsse es auch zukünftig in der Kirche geben. Allerdings würden sich Rahmenbedingungen und Aufgabenprofile ändern.

Dem folgte mit Hilfe eines Podiums eine lebehafte Diskussion mit und unter den 100 Teilnehmenden, bevor am Nachmittag ein breites Beteiligungsverfahren ermöglichte, dass alle Teilnehmenden ihre auf die Zukunft bezogenen Einschätzungen hinsichtlich Studium, Arbeitsfelder, Fort- und Weiterbildung sowie Personalentwicklung einbringen konnten.

Die Dokumentation findet sich auf dieser Webseite unter Angebote/Dokumentationen/Konferenzen und Tagungen.

 
 
 
 
Gemeindepädagogisches Forum mit Präses Annette Kurschus
 

Die Seite www.gemeindepaedagogik-westfalen.de ist ein Projekt der
Evangelischen Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - Landeskirchenamt@lka.ekvw.de - Impressum